Über Märklin

Theodor Friedrich Wilhelm Märklin gründete 1859 einen Betrieb, der neben allerlei Gütern des täglichen Bedarfs auch kunstvoll geformtes Puppenküchenzubehör, Miniaturkutschen und Spielzeugkinderwagen herstellte. Seit 1840 in Göppingen wohnhaft, heiratete der Flaschner Meister 1859 die Ludwigsburgerin Caroline Hettich.

Caroline arbeitete in der Firma begeistert mit. Besonders gefiel der tatkräftigen Frau die Idee, das Geschäft mit Spielzeugen für Mädchen auszubauen. In einer Zeit, in der zügige Fortbewegung mit der Postkutsche oder Eisenbahn selbst innerhalb der Landesgrenzen zum Abenteuer werden konnte, baute die gewiefte Handelsreisende nicht nur ein Vertriebsnetz in Süddeutschland auf, sondern auch in Österreich und der Schweiz.

Sie soll die erste weibliche Handelsreisende ihrer Zeit gewesen sein. Die Aufträge liefen gut und Märklin wurde größer.

Erst mit 62 Jahren tritt die Märklin-Macherin der ersten Stunde ab und übergibt den Betrieb an ihre Söhne. Eugen und Karl Märklin übernahmen das Unternehmen ab 1888 als Gebr. Märklin. Die Produktpalette umfasste zu dieser Zeit Puppenküchen, Karren jeglicher Art, Modelle von Schiffen, Karussells, Kreisel und Bodenläufer.

Durch die strategisch clevere Übernahme des Blechspielzeugherstellers Ludwig Lutz in Ellwangen im Jahr 1891 expandierte das Unternehmen. Im gleichen Jahr präsentierten die Gebrüder Märklin auf der Leipziger Frühjahrsmesse erstmals eine Eisenbahn als Uhrwerkbahn mit Schienenanlage in Form einer Acht. Damit legten die beiden Unternehmer den Grundstein zu dem Welterfolg der Spielzeugeisenbahn von Märklin.

Theodor Friedrich Wilhelm Märklin gründete 1859 einen Betrieb, der neben allerlei Gütern des täglichen Bedarfs auch kunstvoll geformtes Puppenküchenzubehör, Miniaturkutschen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Über Märklin

Theodor Friedrich Wilhelm Märklin gründete 1859 einen Betrieb, der neben allerlei Gütern des täglichen Bedarfs auch kunstvoll geformtes Puppenküchenzubehör, Miniaturkutschen und Spielzeugkinderwagen herstellte. Seit 1840 in Göppingen wohnhaft, heiratete der Flaschner Meister 1859 die Ludwigsburgerin Caroline Hettich.

Caroline arbeitete in der Firma begeistert mit. Besonders gefiel der tatkräftigen Frau die Idee, das Geschäft mit Spielzeugen für Mädchen auszubauen. In einer Zeit, in der zügige Fortbewegung mit der Postkutsche oder Eisenbahn selbst innerhalb der Landesgrenzen zum Abenteuer werden konnte, baute die gewiefte Handelsreisende nicht nur ein Vertriebsnetz in Süddeutschland auf, sondern auch in Österreich und der Schweiz.

Sie soll die erste weibliche Handelsreisende ihrer Zeit gewesen sein. Die Aufträge liefen gut und Märklin wurde größer.

Erst mit 62 Jahren tritt die Märklin-Macherin der ersten Stunde ab und übergibt den Betrieb an ihre Söhne. Eugen und Karl Märklin übernahmen das Unternehmen ab 1888 als Gebr. Märklin. Die Produktpalette umfasste zu dieser Zeit Puppenküchen, Karren jeglicher Art, Modelle von Schiffen, Karussells, Kreisel und Bodenläufer.

Durch die strategisch clevere Übernahme des Blechspielzeugherstellers Ludwig Lutz in Ellwangen im Jahr 1891 expandierte das Unternehmen. Im gleichen Jahr präsentierten die Gebrüder Märklin auf der Leipziger Frühjahrsmesse erstmals eine Eisenbahn als Uhrwerkbahn mit Schienenanlage in Form einer Acht. Damit legten die beiden Unternehmer den Grundstein zu dem Welterfolg der Spielzeugeisenbahn von Märklin.

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
I Bremsschläuche neue Version 8-erPack
I Bremsschläuche neue Version 8-erPack
Detaillierter Bremsschlauch für die Nachrüstung. Der Bremsschlauch ist 2-teilig ausgeführt. Das Set enthällt 4 rechte und 4 linke Bremsschläuche. Passend für Fahrzeuge mit einer rechteckigen Aufnahme. Highlights Fahrzeug-Superung.
12,90 € * 13,99 € *
I Dampflok BR 08.1001 DR/DDR Ep.3a METALL-Finescale
I Dampflok BR 08.1001 DR/DDR Ep.3a...
Vorbild: Schwere Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 08, mit Kohlenstaub-Schlepptender auf Basis 2´2´T34. Ausführung als Versuchslokomotive mit Kohlenstaub-Feuerung der Deutschen Reichsbahn der DDR (DR/DDR). Lok-Betriebsnummer 08 1001....
4.450,00 € * 4.490,00 € *
I Figurengruppe 'Bahnarbeiter mit Zubehör' 9-tlg.
I Figurengruppe 'Bahnarbeiter mit Zubehör' 9-tlg.
Figuren-Set bestehend aus 3 Bahnmitarbeitern davon 1 Ladeschaffner und 2 Arbeiter. Weiterhin im Lieferumfang 2 Mützen, 1 Mantel und 3 Kleiderhaken aus Metall. Figuren einzeln nicht erhältlich. Set auch für die Nachrüstung von...
26,90 € * 29,99 € *
I Güterwagen/4-a. off. Eaos DBAG-5 braun
I Güterwagen/4-a. off. Eaos DBAG-5 braun
239,90 € * 249,00 € *
I Güterwagen/4-a. off. Eaos DBAG-6 braun
I Güterwagen/4-a. off. Eaos DBAG-6 braun
239,90 € * 249,00 € *
I Niederbordwagen/2-a. WIEBE-6 gelb +Baucontainer
I Niederbordwagen/2-a. WIEBE-6 gelb +Baucontainer
129,90 € * 139,00 € *
I Rungenwagen/2-a. Rlmms-56 DB Ep. 3 braun
I Rungenwagen/2-a. Rlmms-56 DB Ep. 3 braun
Vorbild: Bauart Rlmms 56 der Deutschen Bundesbahn (DB). Zum Einsatz von nässeunempfindlichen Gütern. Modell: Neue Wagennummer. Aufbau auf Standardfahrgestell mit Sprengwerk. Räder mit dunklen Laufkränzen. Rungen abnehmbar, beigelegt....
95,90 € * 105,00 € *
I Bremsschläuche alte Version 8-erPack
I Bremsschläuche alte Version 8-erPack
Detaillierter Bremsschlauch für die Nachrüstung. Das Set enthällt 4 rechte und 4 linke Bremsschläuche. Passend für Fahrzeuge mit einer quadratischen Aufnahme. Highlights Fahrzeug-Superung.
12,90 € * 13,99 € *
I Dienstgut-Kesselwagen/2-a./BrB DB-3
I Dienstgut-Kesselwagen/2-a./BrB DB-3
Dienstgutkesselwagen mit Gasbehältern DB, Epoche III Vorbild: Gas-Kesselwagen mit 3 liegenden Behältern als Stapelaufbau. Dienstgutwagen der Deutschen Bundesbahn (DB) in der Epoche IIIa, um 1953. Betriebsnummer Stuttgart 1413. Modell:...
219,90 € * 235,00 € *
I Diesellok BR.V320.001 DB-3 rot SOUND
I Diesellok BR.V320.001 DB-3 rot SOUND
Diesellokomotive V 320 DB, Epoche III mit Sound Schwere Diesellokomotive Der Gigant der Allgäubahn 1962 schickte Henschel die V 320 001 als damals größte und stärkste dieselhydraulischen Lok Europas (3.800 PS) leihweise bei der DB ins...
2.799,00 € * 2.990,00 € *
I Figurenset 'Bahnbetriebswerker' 6-tlg. aus Metall
I Figurenset 'Bahnbetriebswerker' 6-tlg. aus...
Figuren-Set bestehend aus 6 unterschiedlichen, bei der Deutschen Bahn angestellten Bahnbetriebswerker-Personal. Figuren sind aus Messing-Feinguss im Schleuderguss Verfahren hergestellt und handbemalt. Figuren einzeln nicht erhältlich....
45,90 € * 49,99 € *
I Heizschläuche 6-erPack [H4069]
I Heizschläuche 6-erPack [H4069]
Detaillierter Heizschlauch für die Nachrüstung. VPE 6 St. für 3 Wagen. Zur Komplettierung der Pufferbohle bei Loks, Personen- und D-Zugwagen. Montagezeichnung ist im Lieferumfang enthalten. Nicht in Verbindung mit Klauenkupplung...
18,50 € * 19,99 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen